Neuigkeiten



Neuigkeiten

Unsere Neuigkeiten sind auch in Form eines RSS 2.0 Feeds verfügbar.

Weitere drogenpolitische Neuigkeiten können Sie beim Planet Drogen Projekt finden.

Ex-Polizeiausbilder als Hasch-Dealer verurteilt (2002-05-03)
Newshawk: oxknox
Pubdate: 03. 05. 2002
Source: Schleswig-Holsteinischer ZV
Contact: redaktion@shz.de
Copyright: © Schleswig-Holsteinischer ZV
Website: http://www.shz.de
notes: online: http://www.shz.de/?RUBRIKID=10&MID=30&REDID=5723

Ex-Polizeiausbilder als Hasch-Dealer verurteilt

Meldorf (dpa/lno) - Ein ehemaliger Polizeiausbilder aus Heide ist am
Donnerstag vom Amtsgericht Meldorf (beides Kreis Dithmarschen) wegen
Drogenhandels zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden.

Der arbeitslosen Diplom-Psychologe war mit knapp fünf Kilogramm Haschisch
erwischt worden.
Laut Staatsanwaltschaft war dies "die zweitgrößte Einzelmenge, die in den
letzten 30 Jahren in Dithmarschen sicher gestellt wurde". Der 53-Jährige
nahm das Urteil an. Es ist rechtskräftig.

Der Angeklagte hatte nach eigenem Geständnis zwei Jahre lang rund 20
Personen aus seinem Freundeskreis mit Haschisch versorgt. Persönlich habe er
seit zehn Jahren mit Haschisch unter anderem sein Ischias-Leiden kuriert.
Die fünf Kilogramm Haschisch habe er sich wegen der Euro-Umstellung zum
Jahreswechsel von seinem «Schwarzgeld» gekauft.

Ein Empfänger von Arbeitslosenhilfe dürfe höchstens 8 000 Mark (4000 Euro)
besitzen. Er habe daher seine 30 000 Mark Ersparnisse nicht auf der Bank in
die neue Währung umgetauscht, sondern das Geld in Drogen investiert. Die
Polizei hatte jedoch einen anonymen Tipp bekommen. Bei einer
Wohnungsdurchsuchung im Februar diesen Jahres fanden die Fahnder in der
Wohnung des 53-Jährigen die knapp fünf Kilogramm Haschisch.!