Neuigkeiten



Neuigkeiten

Unsere Neuigkeiten sind auch in Form eines RSS 2.0 Feeds verfügbar.

Weitere drogenpolitische Neuigkeiten können Sie beim Planet Drogen Projekt finden.

New Yorks Bürgermeister auf Marihuana-Werbung (2002-04-11)

Pubdate: 10. April 2002 Source: Tages Anzeiger Copyright: © TAMedia AG Contact: redaktion@tages-anzeiger.ch Website: http://www.tagi.ch Notes: http://www.tagesanzeiger.ch/ta/taOnlineArtikel?ArtId=178655

New Yorks Bürgermeister auf Marihuana-Werbung

Der Nachfolger von Rudolph Giuliani, Michael Bloomberg, schmückt seit dieser Woche unfreiwillig eine Anzeigenkampagne für den legalen Konsum von Marihuana.

Bloomberg reagierte in US-Medien vom Mittwoch wenig begeistert. Er bekräftigte, dass er die harte Linie seines Vorgängers Rudolph Giuliani auf dem Gebiet der Drogenbekämpfung fortsetzen werde. Die neuen Plakate zeigen Bloomberg und das Zitat: «Natürlich hab ich es getan, und ich hatte Spass daran.»

Während des Wahlkampfes um das Bürgermeisteramt hatte der damalige Kandidat diese Äusserung in einem Interview des «New York Magazines» gemacht. Ob Bloomberg inhaliert hatte, wurde nicht in Erfahrung gebracht.

Die Urheber der Anzeigenkampagne schlachten dieses Eingeständnis des neuen Stadtvaters jetzt für ihren Feldzug zur Legalisierung weicher Drogen aus. Mit rund 500.000 Dollar ist die auf New York beschränkte Kampagne nach Angaben der Organisatoren die teuerste ihrer Art.

Wegen illegalen Besitzes oder Konsums von Marihuana waren in New York im Jahr 2000 fast 52.000 Personen verhaftet worden, rund 50.000 mehr als zehn Jahre zuvor - vor Giulianis Amtsantritt. (ap) [20:48]