Neuigkeiten



Neuigkeiten

Unsere Neuigkeiten sind auch in Form eines RSS 2.0 Feeds verfügbar.

Weitere drogenpolitische Neuigkeiten können Sie beim Planet Drogen Projekt finden.

Tot gesagte leben länger (2007-06-15)
Nachdem Bündnis Hanfparade e.V. als Veranstalter nach der 10. Hafparade im letzten Jahr Insollvenz anmelden musste, war es mehr als fraglich, ob es in der BRD überhaupt noch eine Hanfparade geben wird.

Nunmehr hat sich doch eine kleine Gruppe gebildet, die für diese Jahr eine Hanfparade in Berlin organisieren.

Das Motto der Hanfdemonstration lautet für 2007

"Gib mir 5 - Gegen Gift im Gras"

Zentrale Forderungen der diejährigen Hanfparade sind:
- Aufhebung des Hanfsamenverbots von 1998
- Entkriminalisierung des Eigenanbaus von fünf Hanfpflanzen
- Kostenlose Analyse von Haschisch und Marihuana auf Streckmittel,
Schimmel, Pestzide und Bakterien

Los geht die Hanfparade 2007 am 25.08.2007 um 13:00 Uhr am Berliner
Fernsehturm (Alexanderplatz). Dann geht es über Karl-Liebknecht-Str. -
Unter den Linden - Friedrichstr. und Kochstr. zum Axel-Springer-Haus.
Dort hat der wohl konservativste deutsche Verlag seinen Sitz und läßt
jede Menge Anti-Kiffer-Propaganda drucken. Dagegen wollen wir in einer
Zwischenkundgebung protestieren.

Dannach eht es weiter auf der Oranienstr. bis zum Heinrichplatz. Dort
wollen wir vor dem HanfHaus, einem der ältesten Hanfshops Deutschlands,
für eine kleine Kundgebung halt machen. Schnell weiter über die
Mariannenstr. zum Kunsthaus Bethanien. Dannach über Engeldamm und
Schillingbrücke zum Stralauer Platz.

Aus finanziellen Gründen wird es in diesem Jahr aber leider keine Abschlusskundgebung mit dem Markt der Möglichkeiten geben.
Die Demonstration wird in diesem Jahr am Yamm enden. Hier findet eine Hanfparadenparty mit den Soundpiraten statt. Demoteilnehmer haben hier freien Eintritt.

Wer die Demo aktiv unterstützen will, bzw. weitere Informationen braucht schaut einfach unter
http://de.anarchopedia.org/Hanfparade_2007