Neuigkeiten



Neuigkeiten

Unsere Neuigkeiten sind auch in Form eines RSS 2.0 Feeds verfügbar.

Weitere drogenpolitische Neuigkeiten können Sie beim Planet Drogen Projekt finden.

Berliner Statsanwaltschaft erklärt legalem Nutzhanfanbau den Krieg (2003-08-26)
Presseerklärung

Amoklauf der Berliner Staatsanwaltschaft kurz vor der Hanfparade
Berliner Statsanwaltschaft erklärt legalem Nutzhanfanbau den Krieg


Dämlich wie selten hat die Berliner Staatsanwaltschaft kurz vor der
Hanfparade noch einmal versucht, den legalen Handel mit THC-armen
Nutzhanfprodukten zu stören.
THC-arme Nutzhanfprodukte sind nach deutschem und europäischem Recht
frei handelbar.
Trotzdem stürmte am Mittwoch den 20.8.03 kurz vor 8 Uhr ein
Sondereinsatzkommando der Berliner Polizei das Ladenlokal von Grow In
Berlin in der Kaiserin-Augusta-Allee 29.
Über 20 Beamte waren einen ganzen Arbeitstag im Einsatz und durchsuchten
Büros, Großhandelslager und Privaträume der Geschäftsführer.
Auch den Polizisten war der Einsatz sichtlich peinlich, denn Ziel der
Durchsuchung war der beliebte "Knaster Hanf", eine Räuchermischung die
aus ökologisch in Deutschland angebautem Nutzhanf besteht.
Pech für die Staatsanwaltschaft, denn wenn Sie ein wenig recherchiert
hätte, hätte sie herausfinden müssen, das Knaster Hanf in Deutschland
seit vielen Jahren verkehrsfähig ist, was durch eine
Verkehrsfähigkeitsbescheinigung auch amtlich geregelt ist.
Der Dumme ist am Ende wieder der deutsche Steuerzahler, denn er wird
nicht nur für die entstandenen Schäden aufkommen müssen und den
Umsatzausfall und die Prozesskosten bezahlen müssen.
Auch die eingesetzten Polizeibeamten waren verärgert:
"20 Beamte einen ganzen Tag einzusetzen, da hätten wir wirklich
wichtigeres zu tun!", so ein Beamter, "Das muß ein junger unerfahrener
Staatsanwalt sein."
Der Name des Staatsanwaltes, der verantwortlich ist, ist zur Stunde noch
nicht bekannt, der Richter, der für die Durchsuchung verantwortlich
zeichnete, ist Herr Jürcke vom Amtsgericht Tiergarten.
Grow In Berlin wird nicht nur juristisch antworten.
Auf der Hanfparade am Samstag den 23.August 2003 wird ein 20m langer
Truck im Einsatz sein, auf dem bekannte Berliner Musiker aus der Reggae
und Dancehallszene auftreten, wie zum Beispiel Philliman, Mystic Roots,
Colony der Chanter, Klabauterman, MC Sufferer und MC Kantate, der zur
Zeit mit seinem Sommerhit Görli, Görli in aller Munde und Ohren ist.

Über weitere Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Mit bestem Gruß,

Ihr Grow In Berlin - Team

Ansprechpartner bei Grow In für Nachfragen:

Robert Salinger
030-34998077
info@grow-in-europe.de