Neuigkeiten



Neuigkeiten

Unsere Neuigkeiten sind auch in Form eines RSS 2.0 Feeds verfügbar.

Weitere drogenpolitische Neuigkeiten können Sie beim Planet Drogen Projekt finden.

Kanada erwägt Cannabis in Apotheken (jw, 2003-04-30)
Eine Delegation des kanadischen Gesundheitsministeriums (Health Canada) hat im Februar die Niederlande besucht, um sich über die am 17.03.2003 in Kraft getretene Regelung zu Cannabis als Arznei in Apotheken (siehe CLN#102) zu informieren. Einige Wochen später, am 14.03.2003 besuchte Willem Scholten, ein Vertreter der niederländischen Regierung die kanadische Hauptstadt Ottawa, u.a. um die Möglichkeit von Cannabislieferungen aus den Niederlanden zu besprechen. Die Niederlande sind daran interessiert, weil eine Produktion in größerem Rahmen die Kosten auch für niederländische Apotheken senken würde, erklärte Scholten in einer E-Mail an Health Canada am 23.01., mit der er seinen Besuch vorbereitete.

Beth Pieterson, die Leiterin der Drogenabteilung von Health Canada, die vom 18.-21.02. die Niederlande besucht hatte, stellte klar, dass noch keine Entscheidung gefallen sei. Eine Übernahme des niederländischen Modells zu Cannabis als verschreibungsfähige Arznei zum Vertrieb in Apotheken sei eine Option unter vielen.

Die kanadische Regierung steht derzeit unter Zugzwang. Ihr derzeitiges Modell erlaubt einigen Hundert Patienten zwar den Besitz und Erwerb, ohne aber einen legalen Vertriebsweg vorzusehen, der ihren medizinischen Bedarf decken könnte. Ein Gericht hat diesen Zustand für verfassungswidrig erklärt.

Canada Turns To Netherlands As Possible Model For Medical Marijuana [Ottawa Citizen (CA), 27.04.2003]
Niederlande regeln Cannabisanbau für Apotheken [CLN#102, 21.03.2003]
Cannabis als Medizin

Der Abgeordnete Paul Martin von der regierenden Liberalen Partei, der gute Chancen hat, im Februar 2004 Premierminister von Kanada zu werden, hat sich für die Entkriminalisierung von Cannabis ausgesprochen. Eine Legalisierung schloss er jedoch aus.

Die drei führenden Politiker der Provinz Ontario haben alle Cannabiserfahrung. Dalton McGuinty, Chef der Liberalen Partei der Provinz, sagte zur Toronto Sun, Mittel der Polizei seien besser damit verwendet, Kriminelle zu jagen als sich auf Leute zu konzentrieren, die in ihrer Freizeit Cannabis rauchten. McGuinty hat wie Provinz-Premier Ernie Eves and Howard Hampton, Chef der oppositionellen New Democratic Party (NDP) in seiner Jugend selbst Cannabis probiert. NDP-Fraktionschef Peter Kormos meinte, die medizinische Verwendung habe zu einer allgemeinen Lockerung der Einstellung geführt: "Es gibt da draussen Omas, die rauchen Cannabis für ihr Glaukom (Grüner Star)."

Martin's mellow [Toronto Sun (CA), 29.04.2003]
Cannabis in Kanada