Drogen



Drogenübergreifende Informationen

Externe Links
Alles über Drogenrecht , sehr umfangreiche Sammlung entsprechender Gesetze, Verordnungen und Abkommen von Eve & Rave Berlin e.V.

Eine der größten Fehler der Drogenpolitik der letzten Jahre war die Verallgemeinerung. Argumente für oder wider eine Droge können überhaupt keine Relevanz bei anderen Drogen haben. So wird vermischt, verwirrt und missverstanden - eine Aufklärung bleibt fruchtlos, Warnungen werden nicht mehr ernst genommen.

Die vom Gefährdungsstandpunkt aus gesehene willkürliche Einteilung in "legale" und "illegale" Drogen hat die Gesetzgebung unglaubwürdig gemacht. Da die "legalen" Drogen häufig weitaus schwerere Folgen haben als die "illegalen" wird die Sinnhaftigkeit der Gesetzgebung hinterfragt und nicht mehr akzeptiert.

Daher ist eine der für uns wichtigen Grundprinzipien die Differenzierung nach Stoffgruppen. Die Diskussion, die zu Cannabis geführt wird ist eine andere als die Diskussion um Alkohol, welche sich sehr von der Diskussion um Heroin unterscheidet. Unsere Arbeitsgruppen fassen jene Stoffgruppen auf, die aktuell interessant sind und die sinnvoll im Kontext diskutiert werden können.

Einige wenige Fälle betreffen die Drogen allgemein, ihnen ist hier ein Platz eingeräumt. Wir versuchen diese aber so gering wie möglich zu halten.

Im Menü an der rechten Bildschirmseite können Sie mehr über einzelne Stoffe erfahren.